Elektrolytische Vergütungen

Elektrolytische Vergütungen

Elektrolytische Metallbearbeitungen schützen Oberflächen dauerhaft mithilfe des Verzinkungsverfahrens, das mehrere spitzentechnologische Bearbeitungsschritte umfasst. Electropoli bietet Ihnen als Spezialist für Metalloberflächenvergütung Techniken, mit denen eine leistungsfähige Galvanisierung von Stahl möglich ist.

Was ist Galvanisierung?

Unter Galvanisierung von Metall fallen sämtliche hochwertige Elektrolyse-Vergütungen, die Electropoli anbietet. Auch als Elektrobeschichtung bekannt, sind diese Verfahren unter anderem dazu geeignet, Oberflächen und Werkstoffe gegen Korrosion zu schützen. Das Galvanisieren von Stahl umfasst mehrere Verarbeitungsalternativen und wird in so verschiedenen Industriebereichen wie Luftfahrt und Rüstung, Automobil und Nutzfahrzeuge oder auch Industrie und Energie eingesetzt. Electropoli übernimmt alle Ihre Projekte, bei der es um elektrolytisches Verzinken, Verbronzen und Verchromen geht, aber auch um chemische oder Umwandlungsverfahren. Vor der Vergütung werden Ihre Oberflächen sorgfältig vorbereitet, damit unsere Beschichtung optimal hält.

Die elektrolytischen Verfahren

Mit hochtechnisierten Servicezentren und Spitzentechnologie zur Bearbeitung von Metalloberflächen übernimmt Electropoli alle Ihre Vergütungsprojekte durch elektrolytische Beschichtung. Bei der Elektrolyse-Behandlung werden die zu beschichtenden Teile in ein Bad mit Metallsalzen des Beschichtungsmaterials sowie Salzen, die den Stromfluss in der Lösung ermöglichen, getaucht. Diese wirtschaftlichen Verfahren bieten einen hohen Korrosionsschutz und eine breite Auswahl an Vergütungen. Mit den patentierten Technologien Zeltec® und Dark Zeltec® sind unsere Techniker in der Lage, auf Zink- und Zinklegierungsbeschichtungen Elektrolyse-Vergütungen aufzubringen: Zn, ZnNi, ZnFe Alcalin (alle Vergütungen auf Chrom(III)-Basis entsprechend den aktuellen Umweltvorschriften). Diese Behandlungen werden nach der galvanischen Verzinkung aufgebracht und verbessern die Robustheit und Widerstandsfähigkeit gegen Korrosion deutlich. Auch die mechanische Haltbarkeit ist je nach eingesetzter Legierung erheblich verbessert.
Unsere Servicezentren in Isigny le Buat, Bielsko Biala, Cesky Dub und Tremosnice bieten verschiedene Vergütungen, darunter Verzinken (sauer und alkalisch), Zink-Nickel (sauer und alkalisch) und alkalische Zink-Eisen-Beschichtung.

Elektrolytische Bonzebearbeitung

Dieses Verfahren erfüllt in erster Linie Extremanforderungen. Es wird vor allem eingesetzt bei Verbindungsstücken in Rohrsystemen und widersteht Temperaturen zwischen -60 °C und +60 °C, Seewasser- und Wüstenumgebung. Die Vergütung erleichtert die Montage und Demontage von Schraubenverbindungen und verbessert die Korrosionsbeständigkeit erheblich. Der Verzicht auf umweltschädliche Fette garantiert Ihnen darüber hinaus eine umweltfreundliche Vergütung. Unser Servicezentrum in Isigny Le Buat ist der richtige Ansprechpartner für alle Ihre Projekte, für die Sie eine elektrolytische Vergütung mit Bronze benötigen.

Korrosionsschutz durch Elektrolysebeschichtung mit dekorativer Verchromung

Das elektrolytische Vergütungsverfahren mit Chrom ermöglicht eine auftragsgerechte Bearbeitung Ihrer Teile einschließlich einer Kupfer- oder Nickelunterschicht, die bei Bedarf vor der dekorativen Verchromung erfolgt. Die Verchromung dient der ästhetischen, aber auch der mechanischen Vergütung und spielt eine wichtige Rolle beim Korrosionsschutz. Zusätzlich zur Verchromung durch Elektrolyse bietet das Servicezentrum in Saint Dizier (Frankreich) weitere Leistungen wie Ölen, Gleitschleifverfahren und Sichtprüfung.

Nutzen Sie das Electropoli-Knowhow für alle Ihre Vergütungen mit Hightech-Elektrolyse. Electropoli begleitet Sie bei allen Projekten zur Beschichtung von Trägerwerkstoffen. Unsere Spezialisten verbinden alle Elektrolyseverfahren mit einer Überwachung der technischen Leistungsmerkmale nach Elektrobeschichtung.